Sport und Gemeinschaft am Gardasee

-LG Passau mit Großaufgebot zum Training in Lazise-

LG Passau

(fa) Unter der Leitung von Siegfried Kapfer(kniend 3. v. re.), der auch für die Vorbereitung, die Organisation und den gesamten Ablauf des Trainingslagers verantwortlich zeichnete, verbrachten über 80 (!) Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau in den Osterferien bei

LG Passau

frühlingshaften Verhältnissen, eine Trainingswoche in Lazise am Gardasee.
Trotz und gerade wegen dieser klimatischen Verhältnisse wurde intensiv, sowohl Indoor LG Passau

LG Passau

als auch, natürlich bevorzugt,  Outdoor trainiert.

Bei einer Vielzahl von Trainingseinheiten, die Siegfried Kapfer, Passauer Stadtrat  und sportliche Leiter der LG Passau,  zusammen mit den lizenzierten Übungsleitern Stefan Biersack, Andreas Feldschmid, Julian Dorfner, Karin Kapfer, Tobias Kapfer, Hannes Söllwagner, Christian Teibrich, Raphael Wagensonnerund Torsten Weinertorganisiert hat, stand die intensive Vorbereitung auf die bevorstehende Wettkampfsaison im Vordergrund.
Gepaart aber auch mit dem Erleben einer tollen und familiären Gemeinschaft.

LG Passau

 

LG Passau
Arrivederci ….Lago di Garda

Sport und Gemeinschaft am Gardasee
-LG Passau mit Großaufgebot zum Training in Lazise-

LG Passau

 

Unter der Leitung von Siegfried Kapfer (stehend vorne 1. v. li.), der auch für die Vorbereitung, die Organisation und den gesamten Ablauf verantwortlich zeichnete, verbrachten 80 (!) Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau in den Osterferien bei frühsommerlichen Verhältnissen eine Trainingswoche in Lazise am Gardasee, bei der neben einer Vielzahl von Trainingseinheiten, die der Passauer Stadtrat und sportliche Leiter der LG
Passau zusammen mit den Übungsleitern Stefan Biersack, Andreas Feldschmid, Julian Dorfner, Tobias Kapfer, Matthias Meier, Bernhard Stümpfl, Christian Teibrich und Torsten Weinert als intensive Vorbereitung auf die bevorstehende Wettkampfsaison durchführte, auch das Erleben einer aktiven Gemeinschaft im Vordergrund stand.