DJK-Domlauf-Vorbereitungen gehen auf die Zielgerade! 

– Am 19. Mai „20. Internationaler DJK-Domlauf-Stadtgalerielauf“ – 
   Unterstützung von „mia fi di“ –

KS.) Noch knapp vier Wochen haben alle Laufbegeisterten Zeit sich für den diesjährigen zwischenzeitlich bereits „20. Internationalen DJK-Domlauf-Stadtgalerielauf“, den der DJK-Diözesanverband Passau am Sonntag, 19. Mai unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Stefan Oster SDB ausrichtet, vorzubereiten und anzumelden.

Wie von den verantwortlichen DJK`lern, bei denen die Vorbereitungen auf ihr jährliches Großevent jetzt auf die Zielgerade gehen, zu erfahren war, konnte in Zusammenarbeit mit der Passauer Straßenverkehrsbehörde und der Polizeiinspektion Passau auch heuer zum 20jährigen Jubiläum, wieder der für „Profis“ und Hobby-läufer sowie für die Zuschauer äußerst attraktive Rundkurs durch die Passauer Innenstadt mit Start an der Stadtgalerie und Ziel am Domplatz festgelegt werden. 

Je nach Altersklasse müssen 

1.300 m Schüler (U08 – U12 ) Start: 13.00 Uhr, 
1.300m Schülerinnen(U08 – U12)  Start 13.10 Uhr, 
4.100 m Schüler/innen (U14/U16) Start 13:20 Uhr, 
4.100m Jugend (U18/U20) Start: 13.20 Uhr und 
7.400 m Hauptlauf  Start: 14.00 Uhr) 

bewältigt werden.

Sport um der Menschen willen“ – so heißt das Motto der DJK! Und deshalb ist der Passauer DJK-Domlauf ein Lauf für die ganze Familie. Nicht das Gewinnen steht im Vordergrund, sondern das gemeinsame Laufen durch die wunderschöne Altstadt Passaus hin zum zentralen Zielpunkt, dem Domplatz. Ob Kinder, Erwachsene oder auch Senioren – bei diesem Lauf können alle teilnehmen. 

Um 11.30 Uhr startet der DJK-Diözesanverband seine Großveranstaltung, wie jedes Jahr, mit einem Gottesdienst im Passauer Stephansdom.
Mit einem „Start-Event“ ab 12.30 Uhr vor der Stadtgalerie soll dann das Rahmenprogramm mit Musik und diversen Aufführungen, zusammengestellt vom DJK-Diözesanverband und verschiedenen DJK-Vereinen, beginnen. Dieses bietet den Zuschauern, sowohl an der Laufstrecke, als auch auf dem Domplatz, wo nach Ende der Läufe auch die Siegerehrung über die Bühne gehen wird, sportliche und musikalische Überraschungen. Dort ist auch für entsprechende Verpflegung gesort.    

Die ersten drei der Schüler- und Jugendklassen erhalten Pokale. 
Die ersten drei der Männer- und Frauenklassen erhalten Medaillen.
Die ersten drei Laufbesten  in der Männer- bzw. Frauenklasse werden jeweils mit Einkaufsgutscheinen prämiert. 
Zusätzliche Ehrenpreise gibt es für den besten DJK-Läufer bzw. die beste DJK-Läuferin.

Wie die Jahre zuvor hat der DJK-Verband wieder eine Schulwertung ins Programm mit aufgenommen; auch gibt es heuer eine separate Firmenwertung.

Analog des letzten Jahres verzichtet der ausrichtende DJK-Diözesanverband Passau auch heuer auf das bisherige Geschenk für die Läuferinnen und Läufer und wird pro Läufer/in  € 2,00 für regionale, soziale Projekte spenden. In diesem Jahr geht die Spende an den im September 2014 gegründeten Passauer Helferverein „mia fi di“.

Unter der Internet-Anschrift www.domlauf-passau.deist die sog. Online-Anmeldung freigeschaltet; weitere Infos wie z.B. Streckenplan und -schema können dort ebenfalls abgerufen werden.

Meldeschluss ist der 17. Mai (12.00 Uhr mittags).
Meldungen sollen grundsätzlich online erfolgen.

Sollte sich jemand ausnahmsweise persönlich anmelden, so ist das nur in der DJK-Geschäftsstelle, Domplatz 3, 94032 Passau, im Vorfeld des DJK-Domlaufes möglich (Barzahlung).
Vereine können auch den DLV-Meldevordruck verwenden und diesen an die DJK-Geschäftsstelle schicken. In beiden Fällen wird ein Organisationszuschlag von € 2,00 erhoben.

Die Zeitnahme beim DJK-Domlauf erfolgt mit Chip und Bodenmatte. 
Für weitere Informationen steht auch die Geschäftsstelle des DJK-Diözesanverbandes Passau unter Telefon 0851/393-7310 oder 0851/393-7311 zur Verfügung.

Läuferinnen und Läufer der Leichtathletik Gemeinschaft Passau werden mit einer Sammelmeldung geschlossen gemeldet. Hier ist der Meldeschluss auf den 14. Mai 2019 festgesetzt. Meldungen rechtzeitig an Peter Fahrnholz (info@lgpassau.de).  

Neuer Teilnehmerrekord!
Voller Erfolg!

 Tobias Schreindl und Tina Fischl gewinnen Hauptlauf
Special-Olympics-Fackel an OB Jürgen Dupper übergeben

(KS.) Bereits um 11.30 Uhr waren die Abordnungen der DJK-Mitgliedsvereine am Sonntag mit ihren Bannern in den Dom eingezogen, wo man mit einem feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Domprobst em. Dr. Hans Wagenhammer, in das Großereignis 2017 startete.

Mit einem absolut attraktiven, von der Showtanzgruppe des SV DJK Emmerting und „Boogie4fun“ der DJK Jägerwirt gestaltetem Rahmenprogramm, moderiert von BR-Reporter Martin Gruber, begann dann bei bewölktem Himmel aber optimalen Lauftemperaturen, am Vorplatz der Stadtgalerie das Rahmenprogramm des „18. Internationalen DJK-Domlaufes“.

Für zusätzliche Stimmung sorgten hunderte von Zuschauern, die den Start-, Strecken- und Zielbereich säumten und die Läuferinnen und Läufer anfeuerten.

Unter ihnen auch Oberbürgermeister Jürgen Dupper, der in seinen Ausführungen den Wert des DJK-Domlaufes auch für die Stadt Passau betonte und sich ausdrücklich beim ausrichtenden DJK-Diözesanverband und den über 130 Helfern aus den einzelnen DJK-Vereinen für die Ausrichtung und das große Engagement bedankte.

Mit 1.392 Teilnehmern verzeichnete die 18. Ausgabe des DJK-Domlaufes-Stadtgalerielaufes ein neues Rekord-Meldeergebnis; darunter Teilnehmer aus elf Stadt- und Landkreisschulen,  knapp 90 Teilnehmer der Universität Passau, Läufer des Passauer Asylcafes und 41 Teilnehmer der Lebenshilfe Passau und der Caritas-Werkstatt Pocking, die mit der Fackel von Special Olympics den Hauptlauf bestritten.

Pünktlich um 13.00 Uhr schickte Markus Carrasco, als Vertreter der AOK Passau, über 230 Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2009 auf die 1300m-Strecke. 10 Minuten später startete Stadtgalerie-Centermanagerin Tanja Przesdzink dann den Mädchenlauf mit 180 Teilnehmerinnen der gleichen Jahrgänge.

Für den Start des dritten Laufes, bei dem die 12- bis 15jährigen Schülerinnen und Schüler und alle Jugendklassen 4100m zu bewältigen hatten, zeichnete Klaus Jakob von gleichnamigen Waldkirchner Sporthaus verantwortlich.

Den Hauptlauf, bei dem sich über 850 Sportlerinnen und Sportler auf die 7400m-Distanz durch die Passauer Innenstadt machten, startete Oberbürgermeister Jürgen Dupper.

LG Passau
Das Siegertrio der Männer im Hauptlaufes (v.li.) Emanuel Krieg, Tobias Schreindl und Alexander Bauer

Schnellster dieses Hauptlaufes war der Deutsche Marathon-Vizemeister 2016 Tobias Schreindl  (DJK-LG Passau), gefolgt von Emanuel Krieg (Ernstl`s Sport) und dem Vorjahressieger Alexander Bauer (TV Hauzenberg).

LG Passau
Die erfolgreichen Damen (v.li.) Susanne Ölhorn, Tina Fischl und Ingrid Materna

 

Als schnellste Frau des Tages kam wie in den Vorjahren Tina Fischl (WSV Otterskirchen), gefolgt von Susanne Ölhorn (DJK-LG Passau) und Ingrid Materna (SVG Ruhstorf), ins Ziel.

Schnellste Jugendliche waren die 16jährige Clara Huber und der 19jährige Johannes Simmet (DJK-LG Passau).

Die extra ausgeschriebene DJK-Wertung entschieden Tobias Schreindl und Susanne Ölhorn für sich.

In der sog. Schulwertung war heuer die Montesorri Grundschule Passau erfolgreich; gefolgt von der Ilztalschule und der Grundschule Passau-Hacklberg.

Den Pokal für die teilnehmerstärkste Firma konnte heuer die Zahnradfabrik Friedrichshafen AG entgegen nehmen.

Nachfolgend die Ergebnisse (geordnet nach Altersklassen):

Schüler M 8: 1. David Wührer (Montesssori-Schule Vilshofen), 2. Matti März, 3. Julian Tietz (beide Grundschule Passau-Haidenhof);

Schüler M 9: 1. Lukas Stephani (Grundschule Passau-Haidenhof), 2. Felix Wührer (Montesssori-Schule Vilshofen), 3. Elias Lohschmidt (Ilztalschule);

Schüler M 10: 1. Niklas Ragaller (Grundschule Passau-Hacklberg), 2. Jakob Stang (Grundschule St. Anton), 3. Simeon Wisberger (TG Vilshofen);

Schüler M 11: 1. Louis Grimm (1. FC Passau), 2. Jonas Storch (DJK-LG Passau), 3. Jonas Waas (TSV Plattling);

Schüler M 12: 1. Maurizio Tritschler (Gymnasium Leopoldinum Passau), 2. Fabian Decker (DJK-FC Tiefenbach), 3. David Beyer (Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau);

Schüler M 13: 1. Johannes Wagner, 2. Alexander Angerer (beide DJK-WSV Rastbüchl), 3. Jonas Wührer (Montesssori-Schule Vilshofen);

Schüler M 14: 1. Imi Gulami, 2. Maximilian Gostic, 3. Felix Proschek (DJK-LG Passau);

Schüler M 15: 1. 1. Luis Glück (KAG Erding), 2. Noah Mayerhofer, 3. Max Probst (Montessori-Schule Vilshofen);

Männliche Jugend B: 1. Samir Murandi (DJK-LG Passau), 2. Nikolas Lang (DJK-WSV Rastbüchl), 3. Eyad Hanouf (Caritasverband Stadt und Landkreis Passau);

Männliche Jugend A: 1. Johannes Simmet, 2. Simon Simmert (beide DJK-LG Passau), 3. Johannes Wild-feuer (SLCX Kirchberg);

Männer-Hauptklasse: 1. Tobias Schreindl (DJK-LG Passau), 2. Emanuel Krieg (Ernstl`s Sport), 3. Alexander Bauer (TV Hauzenberg);

Altersklasse (AK) M 30: 1. Florian Gruber (Ernstl`s Sport), 2. Horst Grabmeier (LG Wolfstein), 3. Florian Kapfer (LG Passau);

AK M 35: 1. Stephan Fruhmann (DJK-SC Sandbach), 2. Martin Grill, 3. Markus Wagner (Wolfsrudel);

AK M 40: 1. Andreas Schober (SVG Ruhstorf), 2. Robert Weidinger (CLR Sauwald Cofain 699), 3. Wolfgang Zöchbauer-Pröll (Union Rohrbach-Berg);

AK M 45: 1. Sascha Jäger (DJK-LG Passau), 2. Manfred Drahobl (DJK-SSC Lackenhäuser), 3. Hans Peter Krenn (DJK-Laufwölfe Fürsteneck);

AK M 50: 1. Walter Koschel (WSV Otterskirchen), 2. Michael Cruchten (TG Vilshofen), 3. Walter Dankesreiter (WSV Otterskirchen);

AK M 55: 1. Herbert Eckmüller (LG Wolfstein), 2. Gerhard Paternoster (SVG Ruhstorf), 3. Klaus Buchner (RK Julbach);

AK M 60: 1. Franz Prager (DJK-LG Passau), 2. Ludwig Lang (SVG Ruhstorf), 3. Gerhard Grossbötzl (SV Gallneukirchzen);

AK M 65: 1. Viktor Daudrich (SVG Ruhstorf), 2. Josef Voggenreiter, 3. Manfred Ittlinger;

AK M 70: 1. Pierre Buchlin (SVG Ruhstorf), 2. Peter Mossmüller (WSV Otterskirchen), 3. Gerald Strecker.

 

Schülerinnen W 8: 1. Paula Schuster (Grundschule Passau-Grubweg), 2. Carlotta Weilermann (LG Wolfstein), 3. Lucia Eller (Grundschule Passau-Hacklberg);

Schülerinnen W 9: 1. Clara Fritz (Grundschule Passau-Haidenhof), 2. Anna Krompaß (1. FC Passau), 3. Paulina Renoth (LG Wolfstein);

Schülerinnen W 10: 1. Luisa Weber (LG Wolfstein), 2. Mia Tomaschko (Grundschule St. Anton), 3. Franziska Bauriegl (Grundschule Passau-Haidenhof);

Schülerinnen W 11: 1.Franziska Drexler (1. FC Passau), 2. Leonie Lang (DJKWSV Rastbüchl), 3. Pauline Lorenz (SV Malching);

Schülerinnen W 12: 1. Rosa Starke (DJK-LG Passau), 2. Luisa Stephani (1. FC Passau), 3. Franziska Neudorfer (DJK-WSV Rastbüchl);

Schülerinnen W 13: 1. Katharina Neudorfer (DJK-WSV Rastbüchl), 2. Magali Florschütz (1. FC Passau), 3. Mariella Schätz (TG Vilshofen);

Schülerinnen W 14: 1. Nina Lang (SLC Kirchberg), 2. Sabrina Gleissl, 3. Sandra Gleissl (beide TSV Aidenbach);

Schülerinnen W 15: 1. Franziska Maurer (DJK-WSV Rastbüchl);

Weibliche Jugend B: 1. Clara Huber, 2. Nicola Loibl (SLC Kirchberg), 3. Tina Stemplinger (DJK-WSV Rastbüchl);

Weibliche Jugend A: 1. Isabella Otte, 2. Nadine Holzfurnter;

 Frauen-Hauptklasse: 1. Susanne Ölhorn, 2. Jana Absmeier (beide DJK-LG Passau), 3. Lisa Fraunhofer (ZF Friedrichshafen AG);

AK W 30: 1. Barbara Poxleitner (RSC Waldkirchen), 2. Christine Weiss (Union Wernstein), 3. Nicole Weikl (DJK-LG Passau);

AK W 35: 1. Petra Schwankl (LV Deggendorf), 2. Carmen Hirtreiter (SLC Kirchberg), 3. Carolin Stadler (TSV Aidenbach);

AK W 40: 1. Tina Fischl (WSV Otterskirchen), 2. Ingrid Materna (SVG Ruhstorf), 3. Nicole Kufner (like2skike/Tiefenbacher Marathonis);

AK W 45: 1. Anita Cruchten (WSV Otterskirchen), 2. Diana Lang (SLC Kirchberg), 3. Petra Bichel-meier (Sparkasse Passau);

AK W 50: 1. Andrea Pilsl (LG Wolfstein), 2. Gabi Pelzer (LV Deggendorf), 3. Andrea Scheibenzuber (RSC Waldkirchen);

AK W 55: 1. Sieglinde Flexeder (SVG Ruhstorf), 2. Sonja Schoch (LG Bad Waldseer Lauffieber), 3. Dr. Livia Hertelendy-Vogl;

AK W 60: 1.Irmgard Rampetsreiter, 2. Gertrud Rath, 3. Olga Graßl (Lebenshilfe Passau);

AK W 65: 1. Edeltraud Kapfer, 2. Ilse Wilberg;

AK W 70: 1.Gisela Herzog-Moosmüller.

(fa) Die Vorbereitungen befinden sich im Endspurt:

Termin: 07. Mai 2017
Startnummernausgabe: Wettkampfbüro am Domplatz
Rahmenprogramm: Vor der Stadtgalerie und Domplatz
Start: An der Stadtgalerie > Dr. – Hans – Kapfinger – Straße <
Klassen / Strecken / Startzeit:
Schülerinnen C+D / ca. 1300m / 13:00 Uhr
Schüler C+D / ca. 1300m / 13:10 Uhr
Schülerinnen A + B / ca. 4100m / 13:20 Uhr
Schüler A + B / ca. 4100m / 13:20 Uhr
Jugend A + B männlich und weiblich / ca. 4100m / 13:20 Uhr
Erwachsene männlich und weiblich / ca. 7400m / 14:00 Uhr
Anmeldung: On-line-Meldung unter www.domlauf-passau.de
Teilnehmer LG Passau: Sammelmeldung über die bekannten Melde-Stellen
Meldeschluss: 05.05.2017 12:00 Uhr mittags
Zeitmessung: Einweg-Transponder
Weitere Infos: Siehe Internetadresse bei Anmeldung

Vorbericht

– Am 7. Mai „18. Internationaler DJK-Domlauf-Stadtgalerielauf“ –
Jubiläums-Fackellauf von Special Olympics Bayern-

LG Passau

(KS.) Nur noch vier Wochen haben alle sportbegeisterten Läuferinnen und Läufer Zeit, sich für den „18. Internationalen DJK-Domlauf-Stadtgalerielauf“, den der DJK-Diözesanverband Passau am Sonntag, 07. Mai unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Stefan Oster SDB ausrichtet, anzumelden.

LG-Läufer beachten: Es wird eine Sammelmeldung vorgenommen! Meldungen daher an die Meldeverantwortlichen des Vereins!

In Zusammenarbeit mit der Passauer Straßenverkehrsbehörde und der Polizeiinspektion Passau konnten die DJK`ler einen für „Profis“ und Hobbyläufer sowie für die Zuschauer äußerst attraktiven Rundkurs  durch die Passauer Innenstadt mit Start an der Stadtgalerie und Ziel am Domplatz festgelegen; wobei je nach Altersklasse 1.300 m (Schülerinnen C/D – Start: 13.00 Uhr, Schüler C/D – Start 13.10 Uhr), 4.100 m Schüler/innen A/B, Jugend A/B – Start: 13.20 Uhr) und 7.400 m (Erwachsene – Start: 14.00 Uhr) bewältigt werden müssen.
Beginnen wird der DJK-Verband seine diesjährige Großveranstaltung um 11.30 Uhr mit einem  Gottesdienst im Passauer Stephansdom!
Mit einem „Start-Event“ ab 12.30 Uhr vor der Stadtgalerie soll dann das Rahmen – Programm mit Musik und diversen Aufführungen, zusammengestellt vom DJK-Diözesanverband und verschiedenen DJK-Vereinen, beginnen, das den Zuschauern sowohl an der Laufstrecke als auch auf dem Domplatz,  wo nach Ende des Laufes die Siegerehrung über die Bühne gehen und auch für entsprechende Verpflegung gesorgt werden wird, sportliche und musikalische Überraschungen bieten!

Die ersten drei der Schüler- und Jugendklassen erhalten Pokale. Die ersten drei der Männer- und Frauenklassen erhalten Medaillen.
Die ersten drei Laufbesten  in der  Männer- bzw. Frauenklasse werden jeweils mit Einkaufsgutscheinen prämiert. Zusätzliche Ehrenpreise gibt es für den besten DJK-Läufer bzw. die beste DJK-Läuferin.
Wie die Jahre zuvor hat der DJK-Verband eine separate Schulwertung ins Programm mit aufgenommen.
Da unter dem Motto „Gemeinsam Stark“ heuer in Hof die zehnten Landesspiele von „Special Olympics Bayern e.V. (SOBY)“ über die Bühne gehen und dies entsprechend gefeiert werden soll, wird die Fackel von „Special Olymics Bayern“ einmal durch den Freistaat wandern und alle bisherigen Ausrichterorte besuchen. Ziel der Fackel ist letztlich am 12. Juli die Freiheitshalle in Hof.
Im Rahmen des diesjährigen Internationalen DJK-Domlauf-Stadtgalerielaufs werden SOBY-Fackelläufer den Hauptlauf bestreiten, die Fackel von Special Olympics Bayern die gesamten 7.400 m abwechselnd tragen, sie dann im Ziel Herrn Oberbürgermeister Jürgen Dupper übergeben und offiziell auf den Weg  nach Hof verabschieden.

Laut Auskunft der Verantwortlichen ist unter der Internet-Anschrift www.domlauf-passau.de die sog. Online-Anmeldung freigeschaltet; weitere Infos wie z.B. Streckenplan und -schema können dort ebenfalls abgerufen werden.
Meldeschluss ist der 05. Mai (12.00 Uhr mittags).

Meldungen sollen grundsätzlich online erfolgen! Bei Meldungen über den „DJK-Diözesanverband Passau, Domplatz 3, 94032 Passau“ wird ein Organisations- Zuschlag von 2,00 Euro erhoben.
Die Zeitnahme beim DJK-Domlauf erfolgt mit Chip und Bodenmatte.
Für weitere Informationen steht auch die Geschäftsstelle des DJK-Diözesanverbandes Passau unter Telefon 0851/393-7310 oder 0851/393-7311 zur Verfügung.

DJK-Domlauf-Vorbereitungen in der „heißen Phase“

Am 7. Mai „18. Internationaler DJK-Domlauf-Stadtgalerielauf“
Jubiläums-Fackellauf von Special Olympics Bayern

LG Passau
Bischof Dr. Stefan Oster SDB eingerahmt vom DJK-Diözesanvorsitzenden Klaus Moosbauer (li.) und seinem Stellvertreter und Leiter des Domlauf – Orga -Teams Peter Schade sowie DJK-Leichtathletik-Fachwart Siegfried Kapfer. (Foto: Pressestelle Bistum Passau)

 

(KS.) Mit der Vorstellung des diesjährigen Domlauf-Plakats gehen die Vorbereitungen für den zwischen-zeitlich bereits „18. Internationalen DJK-Domlauf-Stadtgalerielauf“, den der DJK-Diözesanverband Passau am Sonntag, 07. Mai unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Stefan Oster SDB ausrichtet, nun in die „heiße Phase“.

Den Informationen der verantwortlichen DJK`ler zufolge konnte in Zusammenarbeit mit der Passauer Straßenverkehrsbehörde und der Polizeiinspektion Passau ein für „Profis“ und Hobbyläufer sowie für die Zuschauer äußerst attraktiver Rundkurs durch die Passauer Innenstadt mit Start an der Stadtgalerie und Ziel am Domplatz festgelegt werden; wobei je nach Altersklasse

1.300 m
(Schülerinnen C/D – Start: 13.00 Uhr, Schüler C/D – Start 13.10 Uhr),
4.100 m
(Schüler/innen A/B, Jugend A/B – Start: 13.20 Uhr) und
7.400 m
(Erwachsene – Start: 14.00 Uhr)

bewältigt werden müssen.

Beginn der diesjährigen DJK-Großveranstaltung wird um 11.30 Uhr ein Gottesdienst im Passauer Stephansdom sein!

Mit einem „Start-Event“ ab 12.30 Uhr vor der Stadtgalerie soll dann das Rahmen-Programm mit Musik und diversen Aufführungen, zusammengestellt vom DJK-Diözesanverband und verschiedenen DJK-Vereinen, beginnen, das den Zuschauern sowohl an der Laufstrecke als auch auf dem Domplatz, wo nach Ende des Laufes die Siegerehrung über die Bühne gehen und auch für entsprechende Verpflegung gesorgt werden wird, sportliche und musikalische Überraschungen bieten.

Die ersten drei der Schüler- und Jugendklassen erhalten Pokale. Die ersten drei der Männer- und Frauenklassen erhalten Medaillen.
Die ersten drei Laufbesten  in der  Männer- bzw. Frauenklasse werden jeweils mit Einkaufsgutscheinen prämiert. Zusätzliche Ehrenpreise gibt es für den besten DJK-Läufer bzw. die beste DJK-Läuferin,

Wie die Jahre zuvor hat der DJK-Verband eine separate Schulwertung ins Programm mit aufgenommen.

Da unter dem Motto „Gemeinsam Stark“ heuer in Hof die zehnten Landesspiele von „Special Olympics Bayern e.V. (SOBY)“ über die Bühne gehen und dies entsprechend gefeiert werden soll, wird die Fackel von „Special Olympics Bayern“ einmal durch den Freistaat wandern. Alle bisherigen Ausrichterorte , damit auch Passau wird die Fackel besuchen. Ziel ist dann letztlich am 12. Juli die Freiheitshalle in Hof.

Im Rahmen des diesjährigen Internationalen DJK-Domlauf-Stadtgalerielaufs werden SOBY-Fackelläufer auch den Hauptlauf bestreiten, die Fackel von Special Olympics Bayern die gesamten 7.400 m abwechselnd tragen, sie dann im Ziel Herrn Oberbürgermeister Jürgen Dupper übergeben und offiziell auf den Weg nach Hof verabschieden.

Laut Auskunft der Verantwortlichen ist unter der Internet-Anschrift www.domlauf-passau.de die sog. Online-Anmeldung bereits freigeschaltet; weitere Infos wie z.B. Streckenplan und -schema können dort ebenfalls abgerufen werden.

Meldeschluss ist der 05. Mai (12.00 Uhr mittags).
Meldungen sollen grundsätzlich online erfolgen! Bei Meldungen über den „DJK-Diözesanverband Passau, Domplatz 3, 94032 Passau“ wird ein Organisationszuschlag von 2,00 Euro erhoben.

Die Zeitnahme beim DJK-Domlauf erfolgt mit Einweg-Chip und Bodenmatte.

Für weitere Informationen steht auch die Geschäftsstelle des DJK-Diözesanverbandes Passau unter Telefon 0851/393-7310 oder 0851/393-7311 zur Verfügung.

Wichtig für die Teilnahme von Mitgliedern der Leichtathletik Gemeinschaft Passau:
Es erfolgt Vereinsmeldung. Meldung bei den jeweiligen Übungsleitern bis spätestens 02. Mai 2017!