Manfred Ammerl schnellster 50jähriger

LG Passau

(KS.) Bei winterlichen Verhältnissen mit Schneetreiben und kalten Temperaturen ging die 14. Ausgabe des „Berta-Hummel-Laufes“ der Laufsparte des TSV Massing über die Bühne; mit dabei unter den mehr als 130 Läuferinnen und Läufern auch Manfred Ammerl von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau.

Auf der schneebedeckten hügeligen 1.300-m-Runde lieferte er ein sehr couragiertes Rennen über 8.000 m ab und holte sich nach 33:09 Minuten als Gesamtneunter den Sieg in seiner Altersklasse M 50 vor Hans Sextl (SC Schwindegg) und Rudi Witt (Pumstetten Power).

Manfred Ammerl zweimal schnellster 45jähriger

LG Passau
Manfred Ammerl auf Position 1

 

KS.) Mit einer klasse Leistung holte sich Manfred Ammerl von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau beim „13. Berta-Hummel-Lauf“ in Massing gleich zwei Siege in seiner Altersklasse (AK) M 45.

Knapp 130 Teilnehmer hatten zu diesem Traditionslauf des TSV Massing gemeldet, der auf dem Gelände des Niederbayerischen Freilichtmuseums über die Bühne ging und wo Strecken zwischen 300 und 8.000 m zu bewältigen waren.

Im Hobby-Lauf über 2.800 m lief Manfred Ammerl nach 10:33 Minuten hinter David Stadler (LG Mettenheim) und Marco Rommeis (LG Stadtwerke München) als Dritter des Gesamteinlaufes und Sieger seiner AK M 45 über die Ziellinie.

Im abschließenden Hauptlauf, der über 8.000 m ging und von Josef Diensthuber und Roland Wimmer (beide LG Gendorf Wacker Burghausen) dominiert wurde, belegte
Manfred Ammerl in der Gesamtwertung Rang Sechs und holte sich neuerlich den Sieg in seiner AK M 45, wo er Joachim Weber und Rudi Witt auf die weiteren Plätze verwies.