Die Geburtstagsfeier liegt nun eine Woche zurück, es ist an der Zeit, dass ich mich bei allen Teilnehmern ganz herzlich bedanke.
Viele positive Rückmeldungen, sowohl in mündlicher als auch schriftlicher Form gaben mir zu verstehen, dass es eine gelungene Feier war.
Für all die Glückwünsche und Komplimente die mir zuteilwurden, auf diesem Weg nochmals mein ganz herzlicher Dank.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

Wie ich in meiner Begrüßung, verpackt in einem eigens greierten Rezept, zum Ausdruck brachte, waren viele gekommen, die mich über Jahre,
ja teilweise Jahrzehnte begleitet und unterstützt haben.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

So war die Rede von viel jungem Leichtathletik-Gemüse, fest verwurzelten aktiven Stämmen aber auch knorrigen Ästen. Funktionären, Abteilungsleitern, Übungsleitern der beiden Stammvereine TV Passau und DJK Eintracht Passau durften in dem Rezept nicht fehlen. Dazu die “Ski-Spitzen” der DJK Eintracht, Organisatoren von Großveranstaltungen und Kamera-Leuten, österreichische und bayerische Kampfrichter und eine wohl dosierte Price Kommunalpolitik. Und verfeinert wurde das Gemenge mit einer Handvoll Mediziner und Physio und dem harten Kern von ehemaligen Sparkassen – Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern. Zuletzt wurde dann noch die Verwandtschaft in die Pfanne gehauen.

Eine besondere Ehre war für mich die Anwesenheit der Stadtspitze. So konnte ich speziell den Oberbürgermeister der Stadt Passau Jürgen Dupper mit Gattin sowie den zweiten Bürgermister Urban Mangold, ebenfalls mit Gattin, willkommen heißen.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

OB Jürgen Dupper skizzierte in souveräner Art meine Leichtathletik- und Basketball-Ära. Aber auch die sonstige ehrenamtliche Tätigkeit fand in seinem Statement Widerhall.

Gemäß der Einladung “Ich freue mich auf ein gemeinsames Essen mit Euch” ging es über zum gemütlichen Teil.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

Für die musikalische Umrahmung sorgten die Gitarren-Klänge von unserem aktiven Leichtathleten und Übungsleiter Julian Dorfner.

 

Ganz besonders möchte ich mich beim Gasthof Vogl auf der Ries bedanken. Neben dem qualitativ ausgezeichneten Essen war auch das Timing der Speisenfolge und der Bedienung im allgemeinen, erste Sahne.

Nicht fehlen dürfen bei einer solchen Feier auch einige Einlagen, die in lockerer Form aneinander gereiht wurden.
Den Reigen eröffnete eine Powerpoint-Präsentation, die es in sich hatte und letztendlich in ein Foto- Buch “Ein Leben im Zeichen des Sports und für die Katz” mündete.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz
(v.li.) Die Moderatoren der Powerpoint-Präsentation: Marcus Junker, Barbara Junker und Tobias Kapfer.

Für jedes Jahr von 1938 bis April 2018 jeweils eine Doppelseite.

Eine Wahnsinnsarbeit an Recherche, selbst im Zeitalter von Google. So wird in der oberen Bildreihe auf aktuelle Ereignisse Bezug genommen, unten auf Situationen in meinem Leben.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

1959: “Der Fünferlsteg wird zum Zehnerlsteg”, unten “Meine Bundeswehrzeit”.
Oder:
1970: 10. April “Beatles trennen sich”, unten  07. März “Die LG Passau wird gegründet.

Vielen Dank an die Macher Barbara, Marcus, Miriam, Julian, Tobias, Conni & Chris.
Jetzt wird mir bewusst, warum ich teilweise Hausverbot hatte.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

Für eine gelungene Aufführung bei solchen ist auch die Ski-Abteilung der DJK Eintracht immer gut.
Auch diesmal stellte das Team verschiedene, auf mich bezogene Fragen, mit dem Ergebnis

“muss man das wissen” …. “sollte man es wissen” …. aber nur einer wusste Bescheid, “aber den fragte ja niemand”.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz
Vorhang auf

Unter “Die Herausforderung… Peters Weg zum Helden” verpackten ein Sechser-Team eine akrobatische Glanznummer.

In viele Positionen konnte ich meine Person wiedererkennen, was mich aber zu dem Kommentar veranlasste,
dass ich mich hier gerne “doubeln” lasse.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

Vielen Dank auch an Sigi Kapfer für seinen “Zeitraffer” und die “neue Uniform”der LG mit Gründungsjahr.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

Dank auch an den TV Passau mit seinem 1. Vorsitzenden Peter Niedermeier und Jutta Seewald, sowie Herbert Hugger,
die mich und meine Gattin einrahmten.

Ja, und dann die “Überraschung” schlichtweg.

(v.li.) Karin Weinert, Dorle Stuchlik, Karin Kapfer, Karen Stümpfl.
(v.li.) Karin Weinert, Dorle Stuchlik, Karin Kapfer, Karen Stümpfl.

Auftritt des harten Kerns der “LG Cats”, meinem Steckenpferd zur Jahrtausendwende, begleitet mit der Melodie “Anton aus Tirol”.

In eigener Sache 80Jahre Peter Fahrnholz

Um all die Teilnehmer zu verewigen, war schon ein 3kg-Medizinball erforderlich.

Und dann noch ein ganz närrischer Dank an all jene, die auf meine Linie und meinen Alkoholspiegel geachtet haben
und statt Geschenken, die Spendenbox  für die Schüler- und Jugendarbeit der LG Passau gefüllt haben.
Ein mittlerer, vierstelliger Betrag kam auf diese Weise zusammen!

Allen, die dabei waren:  Danke …  Danke ….. Danke !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.